Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Schulseelsorge

Schulseelsorge an der Konrad-Zuse-Schule

Schulseelsorge ist ein Angebot seelsorgerlicher Unterstützung an alle im Lebensraum Schule. Das bedeutet auch, dass sie für jeden Einzelnen da ist – ungeachtet der Religionszugehörigkeit oder persönlicher Glaubensüberzeugungen.

Die Schulseelsorge an der Konrad-Zuse-Schule versteht sich als „Anlaufstelle“ für Menschen,

  • die Unterstützung oder Rat in bestimmten Situationen des Lebens benötigen,
  • die Begleitung oder Gespräche suchen,
  • die vielleicht sogar nur einen kleinen Impuls benötigen, um eine neue Perspektive zu erlangen.

Das Besondere ist hierbei, dass unsere Schulseelsorgerinnen, Frau Bech und Frau Gutperl, der unverbrüchlichen Schweigepflicht – ähnlich der einer Pfarrerin oder eines Pfarrers – unterliegen. Fragen, Probleme, Sorgen, Ängste und Nöte bleiben daher, sofern das gewollt ist, in diesem geschützten Raum.

Ihr erreicht sie nach Vereinbarung (persönlich oder per E-Mail).

Sarah Bech
sarah.bech(at)konrad-zuse-schule.de

Madeleine Gutperl
madeleine.gutperl(at)konrad-zuse-schule.de

Beide gemeinsam: schulseelsorge(at)konrad-zuse-schule.de
Raum: BU.12

Aktuelles

Marktkorb vom 25.05.2024, Seite 7
Erfolgreiche Kooperation

Praxisanleitung für Frühpädagogische Fachkräfte

Weiterlesen
von Hünfeld über Málaga nach Córdoba – und zurück. Konrad-Zuse-Schüler des Beruflichen Gymnasiums absolvieren Praktikum erstmals im Ausland

Hünfeld, 15.05.2024. Berufliche Orientierung ist ein wichtiger Baustein der individuellen Förderung auf dem Weg zur Ausbildungsreife, der auch im…

Weiterlesen
Juniorwahl zur Europawahl am 09.06.2024, Konrad-Zuse-Schule ist wieder dabei – 17 Klassen und Kurse mit über 300 Schülerinnen und Schülern nehmen teil
Juniorwahl zur Europawahl am 09.06.2024, Konrad-Zuse-Schule ist wieder dabei – 17 Klassen und Kurse mit über 300 Schülerinnen und Schülern nehmen teil

Hünfeld, 14.05.2024. An der Europawahl am 09.06.2024 können alle wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger erstmalig ab 16 Jahren darüber mitbestimmen,…

Weiterlesen