Berufsschule

Die Berufsschule vermittelt im Rahmen des für alle Schulen gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsauftrages nach § 2 des Hessischen Schulgesetzes und der ihr durch § 39 dieses Gesetzes übertragenen Aufgaben eine berufliche Grund- und Fachbildung und erweitert die allgemeine Bildung. Sie trägt zur Erfüllung der Aufgaben im Beruf und zur Mitgestaltung der Arbeitswelt und Gesellschaft in wirtschaftlicher, technischer, sozialer und ökologischer Verantwortung bei.

Die Berufsschule vermittelt lernfeldorientiert eine berufliche Grund- und Fachbildung und erweitert die allgemeine Bildung. Die Fachbildung wird z.T. in den entsprechenden Fachräumen durchgeführt. Hier wird nicht nur handlungs- und praxisorientiertes Lernen erfolgreich realisiert, sondern auch eigenverantwortliche Schüleraktivitäten im Team gefördert. Dabei wird angestrebt, die jeweiligen Arbeitsprozesse in den Erklärungszusammenhang zugehöriger Fachwissenschaften zu stellen. Damit werden die Grundlagen für ein selbstständiges, lebenslanges Lernen geschaffen.

rawpixel-com-284723.jpg

Wirtschaft und Verwaltung

Ausbildungsberufe 

  • Industriekauffrau/-mann
  • Justizfachangestellte(r)
  • Verwaltungsfachangestellte(r)
maxime-agnelli-718673-unsplash.jpg

Metalltechnik

Ausbildungsberufe 

  • Anlagenmechaniker(in)
  • Konstruktionsmechaniker(in)
  • Werkzeugmechaniker(in)
  • Zerspanungsmechaniker(in)
  • Industriemechaniker(in)
  • Maschinen- und Anlagenführer(in)
  • Fachkraft für Metalltechnik
andrew-ruiz-394426-unsplash.jpg

Holztechnik

Ausbildungsberufe 

  • Tischler(in)
  • Holzbearbeiter(in)

Aktuelles

11.02.2019-Huenfelder_Zeitung-Viele_Tipps_fuer_Schule_und_Karriere.jpg
Viele Tipps für Schule und Karriere

Tag der offenen Tür und Ausbildungsmesse an Zuse-Schule

Weiterlesen
13.02.2019-Huenfelder_Zeitung-Den_begonnenen_Weg_weiter_verfolgen.jpg
Den begonnenen Weg weiter verfolgen

Konrad-Zuse-Schule verabschiedet 33 Absolventen im Bereich Metalltechnik

Weiterlesen
Es geht doch um Inhalte!

Emotion und Motivation in der Schule - Vortrag und Diskussion mit Prof. Dr. Uli Sann

Weiterlesen