Umgang mit Beschwerden an der Konrad-Zuse-Schule

Beschwerden als Chance einer Qualitätsentwicklung
 

Qualität ist kein Zufall, sie ist immer das Ergebnis angestrengten Denkens. John Ruskin (1819 - 1900)

Der Umgang mit Beschwerden bedarf zunehmend einer sachlichen und angemessenen Strategie, deren Stärke in der Verbindlichkeit liegt. Die Einhaltung eines festgelegten Instanzenweges kann zur Problemlösung und gleichzeitigen Entlastung aller Beteiligten beitragen.

So unerfreulich Beschwerden auch sein mögen, sie enthalten oft auch Ansatzpunkte für eine positive Verwertung in der Schule. Jede Beschwerde sollte daher daraufhin überprüft werden, ob es sich um einen Einzelfall handelt oder ob sie auf ein generelles, z. B. in organisatorischen Regelungen der Schule begründetes, Problem verweist.

So können Beschwerden als eine Art Frühwarnsystem genutzt werden, welches es ermöglicht, etwaige Probleme rechtzeitig zu bearbeiten, so dass es nicht zu einer dauernden Wiederholung oder unnötigen Eskalation kommt. Dies kommt allen an der Schule beteiligten Menschen zugute und verbessert die Qualität an unserer Konrad-Zuse-Schule.

Zur konstruktiven Bearbeitung einer Beschwerde können Sie das unten stehende Formular nutzen. Prüfen Sie zunächst, ob nicht eine Regelung auf persönlichem Weg möglich ist, denn die Bearbeitung einer Beschwerde soll immer dort beginnen, wo sie auftritt. Sollte dies nicht möglich sein, füllen Sie das zutreffende Formular aus und besprechen Sie weitere Schritte mit ihrer Klassenlehrerin/Tutorin oder Ihrem Klassenlehrer/Tutor.

Susanne Diegelmann
Schulleiterin


Beschwerde Stufe 1
Schüler-Lehrer
Beschwerde Stufe 2
Abteilungsleitung
Beschwerde Stufe 3
Schulleitung

Beschwerde
von beruflichen Ausbildungspartnern
Beschwerde
von Erziehungsberechtigten

Aktuelles

Weihnachtskarten-Aktion_a.jpg
Gute-Taten-Challenge in Hünfelder Fachoberschulklasse Sozialwesen

Hünfeld, 18.12.2020. Viele ältere Menschen sind gleich in doppelter Hinsicht stark von der Corona-Pandemie betroffen: Nicht nur als vulnerable...

Weiterlesen