Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Fachoberschule

Fachoberschule

Die Fachoberschule ist eine studienqualifizierend Schulform, die zur Fachhochschulreife führt. Sie baut auf dem mittleren Bildungsabschluss auf und wird an der Konrad-Zuse-Schule in den Fachrichtungen Sozialwesen, Technik mit dem Schwerpunkt Informationstechnik und Wirtschaft mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung angeboten. Die Fachhochschulreife berechtigt zur Aufnahme eines Studiums in einem gestuften Bildungsgang an einer Universität oder an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften.

Die Ausbildung umfasst in der Regel zwei Ausbildungsabschnitte. Im ersten Ausbbildungsabschnitt findet an drei Tagen in der Woche ein Praktikum in einem Betrieb statt. An zwei Tagen wird Unterricht in der Schule erteilt. Im zweiten Ausbildungsabschnitt findet Vollzeitunterricht in der Schule statt. Die Fachoberschule endet mit einer zentral gestellten Abschlussprüfung.

Technik - Schwerpunkt Informationstechnik

In der Fachoberschule Fachrichtung Technik - Schwerpunkt Informationstechnik - erwerben Sie im ersten Schuljahr fachpraktische Fähigkeiten im Rahmen eines Praktikums in IT-Betrieben oder IT-Abteilungen von Wirtschaftsbetrieben oder Behörden. Sie erlernen zudem in zwei Schuljahren fachtheoretische Kompetenzen im Bereich der Informationstechnik. Außerdem erhalten Sie Unterricht in den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Politik, Religion/Ethik, zwei Naturwissenschaften und Sport.

Sozialwesen

In der Fachoberschule Fachrichtung Sozialwesen erwerben Sie fachpraktische Fähigkeiten im Rahmen eines Praktikums im ersten Schuljahr in sozialen Einrichtungen. Sie erlernen zudem in zwei Schuljahren fachtheoretische Kompetenzen der Sozialpädagogik. Außerdem erhalten Sie Unterricht in den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Politik, Religion/Ethik, zwei Naturwissenschaften und Sport.

Wirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung

In der Fachoberschule Fachrichtung Wirtschaft - Schwerpunkt Wirtschaft und Verwaltung - erwerben Sie im ersten Schuljahr fachpraktische Fähigkeiten im Rahmen eines Praktikums in Behörden und Unternehmen mit kaufmännisch eingerichtetem Geschäftsbetrieb. Sie erlernen zudem in zwei Schuljahren fachtheoretische Kompetenzen im Bereich Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre. Außerdem erhalten Sie Unterricht in den allgemein bildenden Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch, Politik, Religion/Ethik, zwei Naturwissenschaften und Sport.

Aktuelles

Juniorwahl zur Europawahl 2024 - 18 Klassen und Kurse mit insgesamt 313 wahlberechtigten Schülerinnen und Schülern haben gewählt – Wahlbeteiligung liegt bei 71,2 %.

Hünfeld, 10.06.2024. An dem Schulprojekt zur politischen Bildung “Juniorwahl“, das seit dem Schuljahr 2013/14 zum festen Bestandteil des Fachbereiches…

Weiterlesen
Zwischen Mövengeschrei und dem Heulen von Kreissägen - Vier Azubis aus Hünfeld in der Region Landerneau im Tischlerpraktikum

Hünfeld/Landerneau, 10.06.2024. Europa mal ganz konkret: Vier Tischler-Auszubildende der Konrad-Zuse-Schule befinden sich derzeit für ein vierwöchiges…

Weiterlesen
Campustag für angehende Erzieherinnen und Erzieher

Fulda/Hünfeld, 05.06.2024. Im Rahmen der Kooperation zwischen Hochschule Fulda und Konrad-Zuse-Schule organisierte Frau Mikkonen, kommissarische…

Weiterlesen