Aktuelle Informationen

Schreiner-Innung sorgt für saubere Luft an Zuse-Schule

Von Henning Ahrens | | Aktuelles

„Natürlich liegt uns gerade in Corona-Zeiten die Gesundheit der Auszubildenden auch in der Schule ganz besonders am Herzen“ begründet Thom Hein, Vorstandsmitglied der Schreiner-Innung Fulda-Hünfeld, die Aktion und übergab der Abteilung Holztechnik der Konrad-Zuse-Schule einen mobilen Raumluftreiniger als Dauerleihgabe. Dieses geräuscharme Gerät holt laut Hersteller 99,97 % der Aerosole aus der Raumluft, über die das Coronavirus vor allem übertragen wird.

Das normale Lüften über die Fenster ist oft nicht effizient und spätestens im Winter so nicht mehr möglich ohne sehr viel Energie zu verschwenden und die Gesundheit der Berufsschülerinnen und -schüler zusätzlich zu gefährden. In einer aktuellen Studie der Bundeswehruniversität München wurde nachgewiesen, dass Raumluftreiniger gute Werkzeuge sind, um dem indirekten Infektionsrisiko im Raum zu begegnen. Sehr zum Bedauern der anwesenden Schülerinnen und Schüler der Holztechnik ist es allerdings auch mit Raumluftfiltern weiterhin nötig, so Abteilungsleiter Kai-Uwe Abersfelder, auf ausreichend große Abstände untereinander zu achten und Mund-Nasen-Bedeckungen im Unterricht zu tragen.

Das Gerät wurde nach einer gemeinsamen Berechnung des Klassenraumvolumens in m³ und der Luftwechselrate in m³/h von den Schülerinnen und Schülern der Grundstufe Holztechnik sofort in Betrieb genommen und erhielt den Namen „Amanda“.

Zurück
Thom_Abersfelder_Holz.JPG
Schreiner-Innung sorgt für saubere Luft an Zuse-Schule - Foto: Henning Ahrens