Aktuelle Informationen

Erzieherinnen besuchen den Integrationsdienst der Malteser

Von Anna Siebert |

Im Mai 2019 besuchte die Oberstufe der angehenden Erzieher*innen mit Frau Herz den Integrationsdienst der Maltester in Fulda. Die Referentin Frau Kister gestaltete einen dynamischen und informativen Vortrag, in dem wir u. a. über unsere Eindrücke und Erlebnisse mit Menschen anderer Herkunft sprachen, die wir während unserer Praktika oder auch privat sammeln konnten. Aussagen wie „Integration baut Brücken“ oder „die Stärke der Kinder“ im Bezug auf Integration sind mir besonders im Gedächtnis geblieben. In einer Videosequenz zeigte uns Frau Kister, was verschiedene Personen auf der Straße unter Integration verstehen. Anschließend tauschten wir uns darüber aus und nahmen Bezug zu unseren Kenntnissen aus dem Vertiefungskurs „Interkulturelles Lernen“. Frau Kister stellte uns auch verschiedene Angebote und Programme vor, die im Rahmen des Integrationsdienstes der Diözese Fulda ins Leben gerufen worden sind wie bspw. Fußballmannschaften, Bastelgruppen, Hausaufgabenhilfe, Waldprojekte etc. Der Malteser Hilfsdienst bietet zudem eine Schulung zum Integrationslotsen an, für die sich zwei angehende Erzieherinnen aus meinem Kurs interessierten. Ein passendes Ende für den Besuch bildete der berühmte dänische Werbespot, aus dem hervorgeht, dass trotz offensichtlicher Unterschiede viele Menschen Gemeinsamkeiten haben. Wir sollten beginnen, über die Unterschiede hinwegzusehen und stattdessen nach Gemeinsamkeiten suchen, denn diese verbinden uns.

Anna Siebert, Erzieherin im zweiten Ausbildungsjahr

Zurück
Gruppenfoto_Exkursion.jpg