Aktuelle Informationen

Europawahl 2019

Von Henning Ahrens | | Aktuelles

Konrad-Zuse-Schule nimmt zum vierten Mal am Projekt Juniorwahl teil

Bei der Juniorwahl geht es um das Üben und Erleben von Demokratie. In den letzten Wochen stand das Thema „Europa und Europawahl“ auf dem Stundenplan und nun ging es in der Woche vor dem „offiziellen“ Wahltermin – wie bei der „echten“ Europawahl am 26. Mai – für die Schülerinnen und Schüler mit Wahlbenachrichtigung und Ausweis in das Wahllokal im Landerneau-Zimmer. 

Die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer, die den Wahlablauf weitgehend selbständig organisiert haben, sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Wahl. 
Bereits seit der Bundestagswahl 2013 beteiligt sich die Konrad-Zuse-Schule regelmäßig an der Juniorwahl und hat dieses handlungsorientierte Projekt fest in ihr schulisches Angebot im Bereich der Politischen Bildung aufgenommen.

Insgesamt 16 Klassen/Kurse der Konrad-Zuse-Schule haben an der Juniorwahl teilgenommen. Unser Wahllokal schloss am Freitag um 13:15 Uhr und bereits um 14:30 Uhr konnte das Wahlergebnis an das Projektbüro in Berlin übermittelt werden. Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse FpHoO übernahmen die Funktion des Wahlvorstandes und führten nach Öffnung der Wahlurne die Auszählung durch. Bei einer Wahlbeteiligung von 79,6 % liegen auf den ersten Plätzen die Grünen (28,1%), CDU (17,1%), SPD (11%), AfD (7,6%), Die Partei (6,2%) und die FDP (5,7%). Das Gesamtergebnis wird auf den Schulmonitoren bekanntgegeben. 

Zurück
Juniorwahl2.jpg
Juniorwahl1.jpg
Die Schüler der Klasse FpHoO bei der Auszählung
Ergebnisse.JPG
Die Wahlergebnisse 2019